Alle unter Rosa Rosa verschlagworteten Beiträge

Was Omas Himbeerbüsche und ein neues Kleid gemeinsam hat.

WERBUNG Enthüllt: Ein bombensicherer Weg, um am letzten Kindergartentag Aufmerksamkeit zu erregen by Mama Das war ja klar.   Früh am Morgen. Ich muss zur Arbeit. Letzter Tag vor dem Urlaub = letzter Kindergartentag von Töchterchen. Sie ist ganz fein angezogen und wir sind auf dem Weg zum Auto. Dir kommt das bestimmt bekannt vor. Nur ein paar Sekunden ist die Kleine vor mir aus der Tür heraus. Zack. Weg ist sie. Bestimmt sitzt sie schon brav im Auto und schnallt sich gerade an. Höhöhö ;) Heute müssen wir echt pünktlich sein. Nicht das ich das nicht erwähnt habe. Schon beim Äuglein aufmachen. Beim Frühstück. Beim Zähneputzen. Beim Fingernägel lackieren (Mama, das muss wirklich heute morgen noch sein). Ich setzte mich fröhlich ins Auto und will die Kleine ganz doll loben weil ja alles so gut klappt… aber der Blick auf den Rücksitz ist: Leer! Hmmm… Verdammt.   Wo steckt nur mein Kind? Steige schnell wieder aus. Rufe. Höre: Nix. Rufe lauter. Noch lauter. Höre wieder: Nix. Suche. Nix. Renne volle Kanne in den Garten. Hab da so eine …

„SCHNELL FERTIG, SPIELEN GEHEN“ mit dem coolen Sweater #Mellmv

W E R B U N G … (unbezahlt, unbeauftragt)   Kennst du #MELLMV? So heißt das coole Winterkleid aus der trendy Zeitschrift LMV = La Maison Victor. Ausgabe 1. 2019. MEL. Der Schnitt. Super schönes Kleidchen. Sorgt für viel Beifall. 2 versteckte Taschen. Kuscheliger Kragen. Bund aus dem gleichen Sweat. Coole Ärmel. Praktisch. Einfach ein klasse Teil!  Nur… Ähm. Was machst du, wenn du beim Zuschneiden merkst, dass der Stoff nicht reicht? Ist dir das schon mal passiert? Ihr habt den schönsten Sweat ergattert. Ein Reststück. Ein herrliches Grau. Happy… schneidet ihr fleissig zu und dann das! Uppsss… beim Vorderteil reicht es nur noch für die Hälfte von dem ganzen Ding! Egal wie ihr das Schnittteil dreht und wendet. Es passt einfach nicht drauf. Der Stoff ist alle!!  Oh nein… wir erwähnen jetzt besser nicht, dass der Stoffbedarf in den Schnittmustern natürlich cm genau angegeben ist und das man sich die gesamte Anleitung vorher durchlesen sollte. Hö, hö, hö. Was nun? Habt ihr eine Idee? Na? Improvisieren. Was sonst? (in die Ecke pfeffern machen wir …

ENDLICH VIER!!!! Happy Birthday.

W E R B U N G (unbezahlt) HAPPY BIRTHDAY   Hurra. Es ist es soweit…   # NACHTS 23.30 Uhr Frühstückstisch decken. Das „Fast-Geburtstagskind“ ins „große Bett“ umbetten. Aus taktischen Gründen! Dann. Kinderzimmer schmücken ;-) Girlande aufhängen. Geschenke fertig einpacken. Tisch mit Geburtstagslok schmücken. Die Zahl 4 suchen. Kuchen backen. Ähem. Und so weiter…   # MORGENS 5.56 Uhr „Mama, Papa… aufstehen!!!“ Euer Geburtstagskind ist schon wach. # MORGENS 6.06 UHR Am Frühstückstisch… oh wie schön. 4 Kerzen brennen auf dem Geburtstagskuchen. Gleich. Nur noch anzünden. (Mamas Erfahrung mit den großen Kids sagt, dass es besser ist alles noch in der Nacht fertig zu bekommen!) Puh… # MORGENS 6.45 UHR Hmm. Muss schnell noch meine großen Geschwister aufwecken…   # MORGENS 6.49 UHR Das ging schnell. Die sind genau so aufgeregt wie ich ;-) Geburtstagslied singen. Kerzen auspusten. Muffins futtern. Geschenke sichten und auspacken. Wunderschön. Eine neue Puppe… und … und… Sich gratulieren lassen. Anrufe entgegen nehmen ;-) Postbote dankend anlächeln, als er noch ein Riesengroßes Paket zur Tür balanciert… upps! Geburtstagskind sein. Sich feiern lassen. …

3 Tage noch! Ein kleines Mädchen, das auf ihrem Fahrrad verträumt durch die Stadt fährt…

W E R B U N G (unbezahlt) … und von ihrem Geburtstag träumt.   Vorweg: Das kleine Mädchen, das auf ihrem Fahrrad verträumt durch die Stadt fährt… ist übrigens das Mädchen auf meiner Bluse. Das bin nicht ich. Wie ihr ja wißt, wohne ich gar nicht in der Stadt. Sondern am Waldrand. In einem kleinen Kaff. Und das Allerbeste: Mein Geburtstag steht vor der Tür. So wie deiner vielleicht auch? Noch 3 Mal schlafen! Dann ist es endlich soweit. Puh. Kennst du das? Die letzten Tage vor deinem großen Tag ziehen sich wie Kaugummi? Der Stundenzeiger auf der Uhr geht immer lahmarschiger? Die Geschwister sind in ihren Zimmern verschwunden und tun so als ob sie Hausaufgaben machen? Ha. Dabei basteln sie an deinem Geschenk. Verraten aber auch gar nichts. Verbarrikadieren die Tür. Damit du ja nichts sehen kannst. Durchs Schlüsselloch zu schauen bringt auch nix. Da haben sie was vorgehangen. Bestimmt ein paar dreckige Socken oder so. Diese Biester! Gut. Dann hau ich eben wieder ab. Mann, was bin ich aufgeregt. Mama in der …

GRÜNE TRECKER: Hmm…mein Lieblingsessen und warum DU das auch lieben wirst

Mit dieser Anleitung bringst du leckere, grüne Trecker auf den Tisch ;-)  * Der Beitrag enthält Werbung (unbezahlt)   Wie gewünscht! Werden wir anders kreativ…   Lassen wir den Maschinenschuppen links liegen. Schauen wir uns mal in der Küche um! Dienstags hat Mama immer frei. Genau der richtige Zeitpunkt grüne Trecker zum Mittagessen zu zaubern. Also wirklich grüne Trecker! Mit viel PS. Die sind total lecker. Mache heute Kindergarten blau und helfe Mama. Klettere in die Speisekammer und hole alle Formen, die ich finden kann: Trecker, Trecker und nochmal Trecker, auch Dinosaurier, Schnecken, Weihnachtsbäume, Pferde, Katzen und alles mögliche. Eigentlich sind das unsere Förmchen für die Weihnachtsplätzchen. Aber wen juckt das? Mich überhaupt nicht. Ich will die jederzeit benutzen… Mama rührt den Teig. Ganz einfach. Spinat auftauen lassen, am besten schon einen Tag vorher. Blattspinat wächst bei uns im Garten. Also den brauchen wir.  In Massen, denn er ist gesund und mega köstlich. Dazu Eier, Mehl, Olivenöl und Salz. Der Spinat wird zusammen mit dem Mehl kleingehäckselt. Im Thermomix auf Stufe 10. Besser noch: Turbo! Wir haben …

KLEINE MÄDCHEN LIEBEN ROSA!

… Ist rosa auch deine Lieblingsfarbe? * Dieser Beitrag enhält Werbung Mein Kleid ist rosa … mit süssen kleinen frechen Katzen drauf. Schwarze, weiße und graue Miezekatzen. Dazu lauter rote Herzchen. Hab ich extra heute angezogen. Für meinen Feldrundgang. Es ist nämlich wieder Erntezeit. Diesmal mit dem Kinderwagen. Ich liebe es mit meinen nackten Füßchen am Feldrand zu stehen und Papa beim Mähdreschen zu zu schauen. Wir haben ihm ein leckeres Picknick vorbei gebracht. Seht ihr was ? Ich kann schon alleine stehen ? Bin ich nicht groß geworden ? Mein Kleid ist richtig schön schnurrig. Ihr wißt nicht was schnurrig ist? Na das sind die vielen Katzen, die sich auf meinem Kleid tummeln und leise vor sich her miauen. Die sind ganz kuschelig und ganz verliebt. Dieses Mal bin ich nicht mit Papa mitgefahren.     Eine Katze hat gefaucht…. Ehrlich. Da war ein  Trecker. Das rote Ding da auf dem Foto wurde erst auf einem extra Wagen herbeigefahren. Dann an den Mähdrescher dran montiert. Das rote Ding heißt Mähwerk. Sorry. …  ich hatte …

Wie ich meine erste Ernte erlebt habe. Erinnerst du dich?

Ich sitze am Feldrand   * Dieser Beitrag enhält Werbung         Mein erstes Jahr auf dem Feld sitze ich noch am Feldrand und schaue mir alles an. Ich bin ja gerade mal ein paar Monate alt und freue mich das ich schon richtig gut alleine sitzen kann. Krabbeln kann ich auch schon ganz gut. Aber im hohen Gras plumpse ich immer um.  Ich bin fasziniert von dem was ich da sehe. Mama hat mich mit auf´s Feld genommen. Mein Papa fährt da den Mähdrescher, seht ihr ihn? Ich darf auch mal mitfahren. Uiii …. wie das brummt. Das macht irre viel Spaß. Aber ich fahre nur eine Runde mit. Das staubt ganz schön. In der Mähdrescherkabine hat Papa mir ein Schluck Wasser abgegeben. Genial. Er hat ein Kühlfach da drin. Oben rechts. Schokolade, geschmierte Stullen, selbstgekochte Eier, eiskalte Cola… aber leider keine Milch für mich. Bin ja noch ein Baby. Aber es war toll. Ich durfte auch mal lenken. Hab alles vollgesabbert. Bekomme meine ersten Zähne. Wollte auch in das riesengroße Lenkrad …